Kommentare zu Magische Momente

Augenzwinkernd lakonisch beleuchten die Erzählungen unser aller Lebensaufträge und Einschränkungen. Weil tiefe Wünsche und Lebenserfahrungen angesprochen werden, aber dies in distanzierter, leicht fassbarer Weise, gewinnt nach elegischen Anflügen immer gute Laune die Oberhand. Für mich ist eine Art Kultbuch mit Seele entstanden, in dem ich sogar allgemein zugänglichen therapeutischen Wert erkenne. 

Dr. Ilse Schneider, Psychotherapeutin


Nach der Lektüre Deiner "Yasmin" - Geschichte habe ich ein gutes Gefühl. Ich habe die Sprache wohltuend empfunden, ohne falsche Künstlichkeit ein Frauenleben schildernd,  mit Phantasie und anschaulich. Die Identifikation mit der Hauptperson gelingt mühelos. Spürbar wird auch die Dringlichkeit Deiner Anliegen, insbesondere die Schwierigkeit der geglückten Liebe zwischen Mann und Frau. Die religiös spirituelle Dimension kommt dabei ungezwungen ins Spiel, gar nicht missionarisch. Widerstand gegen Hellsichtigkeit regte sich nicht. 

Dr. Adolf Holl


Ein Buch, das glücklich macht - meines Wissens das erste, das die Geschichten dort erzählt, wo sie sich ereignen, in der primären immateriellen Energiewelt. 

Lotte Ingrisch, Autorin


Dein schönes Buch hat nur einen Makel, es ist viel zu kurz, ich hätte es gerne länger gelesen. Dass Du Humor hast, wusste ich, Deine tiefe schriftstellerische Ader kenne ich jetzt und habe Dein Werk sofort weiterempfohlen, denn die Kürze ist Deine Stärke. Philosophen schreiben Bände über das, was sie nicht wissen, Du erzählst liebenswert und spannend sehr brauchbare Lebensweisheiten. Das Buch hat mir Freude bereitet und mich zum Nachdenken angeregt. 

Dipl.-Ing. Paul Novak, Unternehmer

 

Mit Deinem Büchlein Magische Momente habe ich einen sehr heiteren und entspannten Abend verbracht. Deine Beziehung zu allem was ganzheitlich ist, was die tieferen Dimensionen unseres Lebens betrifft, ist in jeder einzelnen der sechs Geschichten zu spüren. Ich finde es sehr schön, dass Du den Reichtum Deiner Gefühle und Deiner Intuition anderen Menschen weitergibst und ihnen damit ein wertvolles Geschenk machst.
Freda Meissner-Blau